Runde 2019


„The same procedure as last year, Miss Eli?“

Diese wiederkehrende Frage richteten die gesamten Turnerinnen aus der Region Hannover dieser Tage erneut an die Wettkampfleitung.
Und die Antwort der Verantwortlichen kam ebenso spontan wie traditionell: „The same procedure as every year.“

Der Rundenwettkampf ist hierzulande im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil für die Turnerjugend geworden. Das Treffen hat sich zu einer lieb gewonnenen und familiären Veranstaltung in der  Vorweihnachtszeit entwickelt.
Für die vielen Teilnehmer ist sie bereits so selbstverständlich wie die „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ an Heiligabend, oder das „Dinner for one“ an Silvester.

Am Sonntag, 27.10.2019, hatte der Turnkreis Hannover-Land unter der Regie des SV Gehrden in die Halle am Bad zu dem Vergleichswettkampf im Gerätturnen eingeladen. Wie in den Jahren zuvor waren wieder zahlreiche Sportlerinnen der Aufforderung gefolgt. Insgesamt haben 14 Vereine mit 36 Mannschaften ihre Meldeunterlagen eingereicht. Die Veranstalter zählten bei der Begrüßung am frühen Morgen 178 Kinder, die ungeduldig auf den Startschuss warteten. Damit wurde die Teilnehmerzahl vom Vorjahr wieder einmal übertroffen.

Für den SV Gehrden gingen in diesem Jahr 7 Mannschaften an den Start.
Die älteren Mädchen in der Wettkampfklasse 01 (13-15 Jahre) dienten gleich als Vorbild für den Nachwuchs aus der Burgbergstadt. Sie zeigten in den 4 Disziplinen (Boden, Balken, Sprung, Reck) durchweg reife Leistungen und belegten am Ende des Tages den 1. Rang knapp vor der Vertretung aus Ahlten.
Christin Riese überzeugte die Kampfrichter einmal mehr am Sprung. Für ihren Handstandüberschlag mit halber Drehung erhielt sie die Tageshöchstwertung von 17,300 Punkten. (hier noch einmal der Sprung zum Genießen…)

Ihre jüngeren Vereinskameradinnen aus der Mannschaft „SV Gehrden 2“ belegten in dieser Altersklasse einen erfreulichen 4. Platz von insgesamt 8 Teams.

In der Wettkampfklasse 02 (10-12 Jahre) hatten sogar 15 Mannschaften gemeldet. Hier belegte die Gruppe vom „SV Gehrden 4“ mit dem 5. Rang eine vordere Platzierung. Mit einer Gesamtpunktzahl von 178,850 haben die Mädchen das Podium noch in Sichtweite. Gleich dahinter folgt das Team „SV Gehrden 3“ mit leichtem Rückstand.

Die Wettkampfklasse 03 (9 Jahre und jünger) wird dann aber wieder angeführt von den „Turnflöhen“ vom SV Gehrden 6. Die Mädchen freuten sich über den Platz an der Sonne und Rang 1 mit 172,350 Punkten. Der Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Dielmissen beträgt zur Halbzeit fast drei Punkte.
Der „SV Gehrden 7“ belegt in dieser WK-Klasse den Rang 5, gefolgt vom „SV Gehrden 5“ auf dem 8. Platz.

Die WK-Klasse 00 (16 und älter) findet ohne Gehrdener Beteiligung statt.

Am 01.12.2019 wird der 2. und entscheidende Wettkampftag erneut in der Gehrdener Sporthalle ausgetragen.
Dann müssen die Mädchen ihr Versprechen an die Trainerin einlösen:

„Well, I´ll do my very best, Miss Eli.“    

Weitere Bilder in Kürze…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.