Vereinsmeisterschaften

Endlich mal eine Siegerehrung nach meinem Geschmack!

Platz 1: SV Gehrden
Platz 2: SV Gehrden
Platz 3: SV Gehrden

Na gut, der eine oder andere Querulant wird jetzt wieder sagen, dass es ja nur die Vereinsmeisterschaften waren. Aber lassen wir uns deshalb nicht die Laune verderben, irgendwer hat immer was zu meckern…

Auch in diesem Jahr fielen alle großen Wettkämpfe dem Corona-Virus zum Opfer. Warum also nicht mal einen Leistungsvergleich in den eigenen Reihen veranstalten? Mit richtigen Zuschauern auf der Tribüne, mit Einmarschieren in die Halle und sogar mit echten Kampfrichtern an den Geräten. Zugegeben, es war nur ein Wettkampf „Light“, ohne echte Rivalität, aber Spaß gemacht hat es trotzdem.

Endlich mal wieder die Haare kunstvoll zurecht gemacht und den echten Turnanzug getragen. Und ein Funken Ehrgeiz war auch zu spüren.
Nach 2 Stunden wurde die Veranstaltung stilgerecht mit dem „Turn-Tiger“ und einer Siegerehrung mit Medaillen beendet. Und wer weiß, vielleicht finden die Vereinsmeisterschaften ab jetzt regelmäßig einen Platz im Terminkalender.

Fotoshooting

Was ist leichter, als einem Baby den Schnuller wegzunehmen?

Nun, ganz einfach: eine Turnerin zu fotografieren.

Dazu muss man wissen, dass eine Turnerin für ihren Sport gewisse Voraussetzungen mitbringen muss, wie z.B. ein hohes Maß an Körperspannung und Kraft.

Einer echten Turnerin liegt aber auch ganz nebenbei eine natürliche Eleganz, eine enorme Ausstrahlung und große Ausdrucksstärke im Blut.

Die Turnerinnen aus Gehrden haben von alledem nichts verlernt. So war es ein Leichtes, wundervolle Gruppenbilder beim diesjährigen Fototermin abzulichten.

Weitere Bilder finden sie hier auf der Homepage unter „Gruppen“, bzw. „Trainerteam“.

Was lange währt…

Christin wurde für ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen zur Sportlerin des Jahres 2019 beim SV Gehrden gewählt. Die offizielle Auszeichnung ließ dann aber aus bekannten Gründen lange auf sich warten, die Pandemie verhinderte in den letzten Monaten immer wieder einen angemessenen Rahmen.

Ihr Name war schon lange auf dem Wanderpokal verewigt, jetzt endlich konnte sie die Trophäe im Kreise der Turnerinnen in den Händen halten.

Christin trat im Jahre 2006 in den SV Gehrden ein und wechselte mit 5 Jahren zum Leistungsturnen. Hier schaffte sie es regelmäßig bis zu den Bezirksentscheidungen und belegte stets vordere Plätze.

Nach einem Umbruch in ihrer Altersklasse hat sie sich im Jahre 2020 dem SV Eintracht Hannover angeschlossen. Wir wünschen ihr auf diesem Weg alles Gute für ihren privaten und sportlichen Erfolg.

Information

Zur Zeit turnen etwa 45 Kinder in vier verschiedenen Altersgruppen mit 3 Trainerinnen in der Halle.
Aktuell können wie leider keine weiteren Kinder in den Gruppen aufnehmen, bzw. auf die bereits vorhandene Warteliste setzen.

Sobald wieder Plätze zur Verfügung stehen, werden wir das hier bekannt geben.

Ihr Trainerteam

Nach 27 Jahren ist Schluss

Kunstturnerin Jacqueline Schrader verlässt den SV Gehrden – und hinterläßt eine Lücke im Trainerteam

Nach 27 Jahren Vereinsmitgliedschaft und zwölfjähriger Tätigkeit als Trainerin ist es nun vorbei: Die Kunstturnerin Jacqueline Schrader beendet ihre Karriere beim SV Gehrden und verlässt aus beruflichen Gründen die Burgbergstadt. Mit den Gehrdener Sportlerinnen feierte sie diverse Erfolge…

Hier geht es zum kompletten Artikel der Calenberger Zeitung v. 17.07.2021…

Homeoffice

Aus bekannten Gründen haben wir in letzter Zeit wenig von uns hören und sehen lassen. Dennoch ist die Kunstturnsparte im Hintergrund nicht ganz untätig.
Die „Großen“ treffen sich regelmäßig zum Training im Chat, um sich unter Anleitung von Jacqueline fit zu halten.
Die „Minis“ und „Midis“ bekommen von Sally und Gina ihre Übungen per E-Mail.
Die Mädchen der SGW-Gruppe bekommen wöchentlich Aufgabenstellungen, die sie aus der Ferne gemeinsam lösen müssen. So ist auch das folgende Video entstanden…

Corona-Pause

Für den November 2020 wurden wieder zusätzliche Bestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie festgesetzt.

Allgemein gilt:
Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf allen öffentlichen Sportanlagen ist untersagt. Die Sporthalle am Bad darf derzeit nicht genutzt werden, ein Training findet nicht statt.

Die Maßnahmen gelten zunächst bis zum 30.11.2020.

Passt auf Euch auf und kommt gesund wieder!

Wichtiger Hinweis:
Unsere Kapazitäten sind aufgrund der vielen Corona-Auflagen erschöpft. Die Teilnehmerzahlen bei den Übungseinheiten sind stark begrenzt. Leider können wir ab dem 01.11.2020 vorerst keine weiteren Kinder für das Probetraining aufnehmen.

Wir machen Pause…