Rundenwettkampf Teil 2

(offizieller Zeitungsbericht)
Am Samstag, 24.11.18, ging es wieder los….
Noch einmal machten sich rund 140 Mädchen auf den Weg in die Gehrdener Sporthalle. Es wurde die zweite und finale „Runde“ im Gerätturnen ausgetragen. Die Mädchen messen sich mit Pflichtübungen am Schwebebalken, am Sprungtisch und Reck und auf der Bodenfläche.

Für den SV Gehrden starteten in diesem Jahr 6 Mannschaften mit 28 gut gelaunten Mädels. Sie stellten auch den Verein mit den meisten Teilnehmerinnen. 

Bei den älteren Mädchen im Jahrgang 2002 und älter lagen Laura Köhler, Matthea Kruckenberg, Joelle Reiß, Madita Thomas und Christin Riese nach Runde 1 noch auf dem undankbaren 4. Rang. Es trennten sie aber gerade mal 2 Zehntel vom Treppchen. Nach wieder sehr guten Leistungen konnten sie aber leider nicht aufholen und es blieb bei dem 4. Platz.

Etwas besser machten es ihre Vereinskameradinnen im Jahrgang 2003 – 2005.
Maja Sander, Pia Schelinski, Sharon D’Apice, Marla Baumgarten und Nica Selcuk landeten in Runde eins mit einem Vorsprung von 3,6 Punkten auf einem sehr guten dritten Platz . Die Mädchen konnten ihre Position verteidigen und belohnten sich mit einer Bronze Medaille.

Schwierig hingegen war es für die zwei Mannschaften im Jahrgang 2006 -2008.
Sie mussten dieses Jahr in die nächsthöhere Altersklasse wechseln und starteten nun als Jüngste im Feld. Sie turnten im zweiten Teil des Wettkampfes sehr konzentriert, mit viel Spaß und noch mehr Motivation.
Die Riege mit Lenja Burr, Amelie Fehse, Ella Lai und Lucie Dohmeyer konnte vom sechsten auf den dritten Platz klettern. Sie freuten sich riesig über ihre Bronze-Medaille.
Ebenfalls ein Team bildeten Florentine Weper, Lätizia Pedde, Neeltje Wellhausen und Lina Spötter. Auch bei ihnen lief es sehr gut an den einzelnen Geräten. Sie konnten im Vergleich zum ersten Wettkampf ganze 3 Punkte mehr auf ihrem Wertungszettel verbuchen. Sie belegten am Ende Platz 7 von 10 und können stolz auf ihre Leistungen sein.

In der Altersklasse 2009 und jünger durften sich Maja Marienhagen, Pauline Keilhoff, Anna Sarodin und Sarah Pfüller beweisen. Sie machten ihre Sache sehr gut und erturnten sich in der ersten Runde einen hervorragenden 2. Platz mit fast 5 Punkten Vorsprung zum Dritten. Diesen Vorsprung konnten sie sogar noch auf 7 Punkte erweitern und ihr Silbermedaille war ungefährdet.

Sehr aufregende Tage erlebten Lara Özgen, Laura Erdmann, Isabell Rose, Leana Stancovic, Milena Meier und Diana Pedde. Es war ihr allererster Auftritt auf der „Wettkampfbühne“ und mit ihrem Jahrgang 2011/12 waren sie mit Abstand die jüngsten Turnerinnen in diesem Wettkampf. Sie freuten sich über Medaillen und Urkunden für den 5. Platz und können sich nun ganz in Ruhe auf den nächsten Termin vorbereiten. 

Besonders stolz konnte Christin Riese auf ihre gezeigten Leistungen sein. Zum einen begeisterte sie mit der höchsten Übung auf der Bodenfläche (P 9) und zum anderen erturnte sie sich in ihrer Altersklasse die höchste Gesamtpunktzahl und ist somit beste Einzelturnerin, Herzlichen Glückwunsch. 

Wir danken den Eltern die uns beim Aufbau der Geräte und bei der Kaffeestube so toll unterstützt haben. Ohne diese Hilfe könnten wir diese Wettkämpfe nicht ausrichten.

(weitere Bilder folgen)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>