Top Ten

Am Freitag, 04.10.19, ging es für die Mannschaft TGW-Jugend des SV Gehrden zu den Deutschen Meisterschaften im Turnergruppenwettstreit nach Bayern. In Regensburg kämpften sie in ihrer Altersklasse gegen 42 Mannschaften aus ganz Deutschland um den Titel.

Nach der Passkontrolle bezog man am Vorabend gut gelaunt ein Zimmer im städtischen Gymnasium, um sich auf den Wettkampf vorzubereiten.
Der Tag begann mit dem Medizinball-Weitwurf, den die Mädchen im Alter von 12-17 Jahren trotz Kälte und Nässe gut meisterten. Sie erreichten für ihre Weiten gute 9,25 von maximal 10 Punkten.

Kurz danach ging es weiter in die Sporthalle, um dort ihre Tanz-Choreografie vorzustellen.  Vor großem Publikum und einigen Fans aus der Heimat, durften sie sich über eine Wertung von 9,45 Punkten freuen. Zum Ende des Wettkampftages mobilisierten sie noch einmal sämtliche Kräfte. Der Lohn war ihre Höchstwertung von 9,55 Zählern in ihrer Paradedisziplin dem Turnen.

In den späten Abendstunden folgte als krönender Abschluss eine begeisternde Siegerehrung mit allen 1500 Teilnehmern der Veranstaltung.

Bei der mit Spannung erwarteten Bekanntgabe der Platzierungen kam erneut Jubel bei der Gehrdener Riege auf. Mit Rang 10 in der Gesamtwertung haben sie ihre eigenen Erwartungen bei den deutschen Titelkämpfen deutlich übertroffen.

Danach ging es für die Mädchen direkt in die wohlverdienten Herbstferien.

Für den SV Gehrden gingen an den Start: Maja Sander, Madita Thomas, Pia Schelinski, Laura Köhler, Marla Baumgarten, Matthea Kruckenberg, Nica Selcuc, Christin Riese und Joelle Reiß.